Quantcast
peoplepill id: francesco-la-vega
FLV
1 views today
1 views this week
Francesco La Vega

Francesco La Vega

Spanish classical archaeologist and architect
Francesco La Vega
The basics

Quick Facts

Intro Spanish classical archaeologist and architect
Was Archaeologist Architect Engineer Historian Art historian
From Spain
Type Arts Academia Engineering Social science
Gender male
Birth 25 June 1735, Rome, Italy
Death 1815, Portici, Italy (aged 79 years)
Star sign Cancer
Family
Siblings: Pietro la Vega
The details (from wikipedia)

Biography

Francesco La Vega (* 25. Juni 1737 in Rom; † 24. Dezember 1804 in Portici) war ein spanischer Archäologe und einer der frühen Ausgräber Pompejis.

Francesco La Vega war wie sein Vorgänger Rocque Joaquín de Alcubierre spanischer Ingenieur und ein sehr gebildeter Mann. Als Nachfolger des Schweizers Karl Weber war La Vega seit 1764 (andere Angaben sagen ab 1765) Assistent de Alcubierres, nach dessen Tod 1780 uneingeschränkter Grabungsleiter in Pompeji. Unter seiner Leitung wurden das Odeon, das Theater, Isistempel, das Forum Triangolare mitsamt der Bebauung, die Theaterporticus mitsamt den Gladiatorenbaracken, die Samnitische Palästra, die Villa des Diomedes und weitere Gebäude in dieser Gegend ergraben. La Vega führte sehr genau Grabungstagebuch, was auch heute noch bei der Rekonstruktion mancher verschollener Befunde hilft. Er erstellte, da er ein ausgezeichneter Zeichner war, auch einen ersten Plan, der zwar insgesamt ungenau, im Einzelnen aber sehr detailliert war. Schließlich war La Vega auch der erste, der erkannte, dass Pompeji für Besucher interessant sein könnte, und war für die ersten größeren Besuchergruppen an der Ausgrabungsstätte verantwortlich.

Viele Grabungsmethoden La Vegas waren zeitgemäß, wirken heute jedoch sehr rabiat. Mauern wurden eingerissen und auf Funde, die nicht als wertvoll erschienen, keine Rücksicht genommen. Andererseits war er der erste Archäologe, der sorgfältig ein Grabungstagebuch führte und als erster auch nichtkünstlerischen Funden wie Wein- und Butterpressen Aufmerksamkeit schenkte und diese richtig deutete. Ergrabene Häuser wurden oftmals wieder zugeschüttet. Francesco La Vega leitete die Ausgrabungen in Pompeji bis 1797. Ihm folgte nach einem Zwischenspiel durch Christoph Saliceti 1804 sein Bruder Pietro la Vega als Grabungsleiter von Pompeji nach.

Literatur

  • Robert Étienne: Pompeji. Das Leben in einer antiken Stadt. 5. Auflage, Reclam, Stuttgart 1998, ISBN 3-15-010370-3
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 15 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
http://data.bnf.fr/14639684
https://d-nb.info/gnd/129401951
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=129401951
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=129401951
https://lccn.loc.gov/no98124688
https://viaf.org/viaf/67544708/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Francesco_La_Vega
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes