Quantcast
EVPUK
Germany
27 views this week
Ewald von Pfeil und Klein-Ellguth

Ewald von Pfeil und Klein-Ellguth

German politician
The basics
Quick Facts
Intro German politician
Countries Germany
Occupations Politician
Gender male
Birth 19 December 1824 (Gmina Olszanka, Opole Voivodeship, Brzeg County, Opole Voivodeship, Poland)
Death 2 October 1889
The details
Biography

Ewald Friedrich Gotthard Graf von Pfeil und Klein-Ellguth (* 19. Dezember 1824 in Kreisewitz; † 2. Oktober 1889 ebenda) war schlesischer Majoratsherr auf Kreisewitz und Politiker.

Leben

Ewald Friedrich Gotthard Graf von Pfeil und Klein-Ellguth entstammte einem schlesischen Adelsgeschlecht. Von 1845 bis 1859 war er im Militärdienst, den er im Range eines Hauptmanns verließ. Er war Abgeordneter im Provinziallandtag der Provinz Schlesien, zeitweise Landesältester der Provinz, kommunalpolitisch engagierte er sich im Kreistag und im Kreisausschuss.

Durch eine Ersatzwahl am 20. August 1869 war er von 1869 bis 1871 Abgeordneter des Wahlkreises Breslau 4 (Namslau, Brieg) im Reichstag des Norddeutschen Bundes. Hierdurch wurde er auch Mitglied des Zollparlaments. Er war katholisch-klerikal orientiert und blieb im Reichstag fraktionslos. Von 1886 bis 1889 war er Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses. Im Abgeordnetenhaus schloss er sich der Fraktion der Deutschkonservativen Partei an. Er gehörte dem Reichsverband der Deutsch-Sozialen Partei an.

Literatur

  • Bernd Haunfelder und Klaus Erich Pollmann: Reichstag des Norddeutschen Bundes 1867–1870. Droste, Düsseldorf 1989, ISBN 3-7700-5151-3
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes