Quantcast
peoplepill id: emanuel-friedrich-von-koetzschau
EFVK
1 views today
1 views this week
Emanuel Friedrich von Kötzschau

Emanuel Friedrich von Kötzschau

Deutsch-dänischer Hofbeamter und Oberlanddrost
Emanuel Friedrich von Kötzschau
The basics

Quick Facts

Intro Deutsch-dänischer Hofbeamter und Oberlanddrost
From Germany
Gender male
Birth 7 October 1666
Death 16 October 1736 (aged 70 years)
Star sign Libra
The details

Biography

Emanuel Friedrich von Kötzschau (* 7. Oktober 1666; † 16. Oktober 1736) war ein deutscher Hof- und Verwaltungsbeamter in dänischen Diensten.

Leben

Kötzschau war einer von acht Söhnen des anhaltischen Geheimrates Hans Bernhard von Kötzschau und wurde nach Studium und Auslandsreisen zunächst Kammerjunker am Hof von Fürst Wilhelm von Anhalt-Harzgerode in Harzgerode und Vizeaufseher des Mansfeldes. Er ging mit 30 Jahren nach Dänemark und 1697 Kammerjunker von Königin Charlotte Amalie von Dänemark, deren Hofmarschall er 1700 mit Einrichtung eines eigenen Hofstaates durch die Königinwitwe wurde. 1702 nach dem Tod seines Vaters wurde er Oberaufseher des Mansfeldes und preußischer Regierungsrat in Halle (Saale). 1710 Oberhofmarschall der Königinmutter Charlotte Amalie. Deren Sohn, König Friedrich IV. ernannte ihn im gleichen Jahr zum Geheimen Konferenzrat, Landrat und Oberlanddrost der damals dänischen Grafschaft Delmenhorst, die von der Deutschen Kanzlei in Kopenhagen verwaltet wurde. Die dänischen Hofämter erloschen mit dem Tod von Charlotte Amalie am 17. März 1714. Zwischen 1711 und 1731 war die Grafschaft Delmenhorst an das Kurfürstentum Hannover verpfändet. Kötzschau führte in dieser Zeit 1715–1721 die Dänische Lustration in dem Teil von Schwedisch-Vorpommern durch, das in dieser Zeit unter dänischer Besatzung stand. Er residierte als Oberlanddrost in Stralsund.

Er war seit 1705 kinderlos mit der Hofdame der Königin, Anna Emilie von Dalwigk, verheiratet. Anna Emilie hatte 1699 nur knapp einen Mordanschlag der Hofdame Justine Cathrine Rosenkrantz überlebt, die mit ihr um Kötzschaus Gunst rivalisierte und für die Tat zum Tode verurteilt, aber zu lebenslanger Haft auf Hammershus begnadigt wurde. Er heiratet in zweiter Ehe am 11. Oktober 1725 Catharine Christine von Plessen (* 22. Juli 1690; † 3. Februar 1755), sie war die Witwe von Karl Emil von Wartensleben. Mit Kötzschau starb die Familie im Mansfeld im Mannesstamm aus.

Auszeichnungen

  • Dannebrogorden (1708)

Literatur

The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 24 Jun 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
http://books.google.de/books?id=QrUTAAAAYAAJ&pg=PA212
http://www.zedler-lexikon.de/index.html?c=blaettern&bandnummer=15&seitenzahl=691
http://www.zedler-lexikon.de/index.html?c=blaettern&bandnummer=15&seitenzahl=693
http://runeberg.org/dbl/9/0646.html
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Emanuel_Friedrich_von_K%C3%B6tzschau
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes