Quantcast
peoplepill id: eduard-decarli
ED
1 views today
1 views this week
Eduard Decarli

Eduard Decarli

German opera singer
Eduard Decarli
The basics

Quick Facts

Intro German opera singer
A.K.A. Eduard Johann Schmidt
Was Actor Singer Stage actor Opera singer
From Germany
Type Film, TV, Stage & Radio Music
Gender male
Birth 9 January 1846, Olomouc, Olomouc District, Olomouc Region, Czech Republic
Death 23 October 1903, Radebeul, Meissen, Saxony, Germany (aged 57 years)
Peoplepill ID eduard-decarli
Eduard Decarli
The details (from wikipedia)

Biography

Eduard Decarli (* 9. Januar 1846 in Olmütz; † 23. Oktober 1903 in Radebeul; Geburtsname: Eduard Johann Jakob Schmidt) war ein deutscher Hof-Opernsänger (Bass) und Schauspieler.

Leben und Wirken

Nachdem Decarli nach der Realschule 1864/1865 begonnen hatte, am Polytechnischen Institut in Wien zu studieren, nahm er Gesangsunterricht an der Wiener Hofopernschule und dann bei Alexander Arlet, Matteo Salvi und Giovanni Gentiluomo.

Im Jahr 1868 debütierte er am Stadttheater in Frankfurt am Main. Danach trat er in Augsburg, Laibach und ab 1869 am Hoftheater in Braunschweig auf. Im Jahr 1872 oder 1873 wurde er als Nachfolger von Emil Scaria an das Dresdner Hoftheater engagiert. Bis 1902 war er dort im seriösen und im Buffo-Fach sowie auch als Schauspieler im Sprechtheater erfolgreich. Zwischenzeitlich gastierte er 1880 an der Wiener Hofoper.

Decarlis letzter Wohnsitz, heute Hölderlinstraße 1

Decarli, der mit dem Ritterkreuz 1. Klasse des Albrechtsordens ausgezeichnet war, verstarb 1903 in seiner Wohnung in der Radebeuler Moritzstraße 1 und wurde in Radebeul beigesetzt. Sein Sohn Bruno Decarli (1877–1950) war ebenfalls Schauspieler.

The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes