Quantcast
peoplepill id: dirk-grempler
DG
1 views today
1 views this week
Dirk Grempler
German association football player

Dirk Grempler

Dirk Grempler
The basics

Quick Facts

Intro German association football player
Is Athlete Football player Association football player
From Germany Germany
Field Sports
Gender male
Birth 4 January 1968, Quedlinburg, Harz, Saxony-Anhalt, Germany
Age 54 years
The details (from wikipedia)

Biography

Dirk Grempler (* 4. Januar 1968 in Quedlinburg) war Fußballspieler beim 1. FC Magdeburg und beim FSV Lok Altmark Stendal. Er spielte in der DDR-Oberliga, der Oberliga Nordost und in der Regionalliga.

Karriere

Im Alter von 20 Jahren kam Grempler zur Saison 1988/89 von drittklassigen Bezirksligisten Motor Quedlinburg zur SG Dynamo Eisleben. Hier spielte er eineinhalb Jahre. Als infolge der politischen Wende 1990 der Eislebener Fußball umstrukturiert wurde, wechselte Grempler zum 1. FC Magdeburg, der zu dieser Zeit in der DDR-Oberliga spielte. Sein erstes Pflichtspiel für die 1. Mannschaft der Magdeburger bestritt der 1,83 m große Grempler als rechter Verteidiger am 23. Februar 1990, dem 14. Spieltag der Saison 1989/90, im Oberligapunktspiel 1. FCM - FC Carl Zeiss Jena (0:2). Er wurde bis zum Saisonende in elf weiteren Punktspielen eingesetzt. 1990/91 war er über die gesamte Saison mit 20 Einsätzen Stammspieler des FCM. Da die Magdeburger am Ende der Spielzeit die Qualifikation für die 2. Bundesliga verpasst hatten, spielte Grempler ab 1991/92 nur noch drittklassig in der Amateur-Oberliga Nordost. Hier absolvierte er bis zum Ende der Saison 1993/94 70 Punktspiele. Seinen zwei Toren aus der DDR-Oberliga fügte er weitere 14 Treffer hinzu. Zwischen 1990 und 1994 wirkte er außerdem in 17 nationalen und zwei Europapokalspielen mit.

Im Juli 1994 verließ Grempler den 1. FC Magdeburg und schloss einen Vertrag beim FSV Lok Altmark Stendal ab, der sich im Gegensatz zu den Magdeburgern für die neue Regionalliga qualifiziert hatte. Als Grempler nach der Saison 2000/01 seine Laufbahn als aktiver Fußballspieler beendete, hatte er für den FSV Lok Altmark 188 Pflichtspiele bestritten. Bis 2004 war er Spielertrainer beim Osterburger FC, danach wurde er Trainer beim sechstklassigen Landesligisten TUS Schwarz-Weiß Bismark. Hauptberuflich ist Grempler beim Wirtschaftsförderungsamt des Landkreises Stendal tätig.

Quellen

Für die Erstversion des Artikels wurden folgende Quellen herangezogen:

  • Dirk Grempler bei www.weltfussball.de
  • Andreas Baingo, Michael Horn: Geschichte der DDR-Oberliga. Verlag Die Werkstatt, Göttingen 2007, ISBN 978-3-89533-428-3.
  • Volkmar Laube, Hans-Joachim Malli: 1. FC Magdeburg – Mein Club. ESV-VG, Magdeburg 2000, ISBN 3-930794-02-0.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Dirk Grempler

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes