Quantcast
peoplepill id: dirk-bastert
DB
1 views today
6 views this week
Image credit: dirkbastert.com
Dirk Bastert

Dirk Bastert

German dancer
Dirk Bastert
The basics

Quick Facts

Intro German dancer
Is Dancer Choreographer
From Germany
Type Dancing
Gender male
Birth 8 March 1968, Wattenscheid, Bochum, Arnsberg Government Region, Germany
Age: 52 years
Star sign PiscesPisces
The details

Biography

Dirk Bastert (* 8. März 1968 in Wattenscheid) ist ein deutscher Tanztrainer, Wertungsrichter und ehemaliger Profitänzer.

Leben

Zum Tanzen kam Bastert während der Schulzeit, als er mit 14 Jahren seinen ersten Tanzkurs absolvierte. Recht bald war für ihn klar, Tänzer werden zu wollen. Trotzdem absolvierte er nach dem Abitur zunächst eine Lehre bei dem Textilunternehmen Klaus Steilmann und studierte anschließend Bekleidungstechnik an der Fachhochschule in Mönchengladbach.

1994 lernte Bastert bei einem Turnier in Moskau die russische Tänzerin Alla Tkachenko kennen, die er 1997 heiratete. Von 1998 bis 2002 lebten und tanzten beide in Russland.

Nach dem Gewinn des World Cups bei den Amateuren wechselte er 2000 zu den Professionals. Im Jahr 2003 spendete er seiner Mutter, die an der Autoimmunerkrankung Lupus litt, eine Niere. Anfang 2006 beendete Bastert seine Karriere als aktiver Tänzer. Er errang eine Goldmedaille beim World Cup, eine Bronzemedaille bei einer Europameisterschaft, wurde fünfmal Deutscher Meister der Professionals und dreifacher russischer Meister. Im Jahr 2006 war Dirk Bastert Teilnehmer der ersten Staffel der RTL-Tanzshow Let’s Dance, in der er mit Heike Henkel tanzte und in der dritten Runde ausschied.

Seit 2007 ist Dirk Bastert Präsident des Art of Dance Cologne. Zusammen mit seiner Frau Alla Bastert-Tkachenko führte er den Verein vor allem im Jugendbereich an die deutsche Spitze. 2013 erhielt das Paar hierfür den DTP-Award. 2013 wurde Dirk Bastert Vizepräsident der WDC German Amateur League.

Dirk Bastert ist Mitglied im Verein Sportler für Organspende e.V. (VSO). Seit 2017 ist Dirk Bastert als Trainer für Turnierpaare in der Tanzschule Danceplanet Düsseldorf tätig.

Erfolge

  • 1995: Westdeutscher Meister und Deutscher Meister A-Standard
  • 1996: Westdeutscher Vizemeister S über 10-Tänze
  • 1997: Westdeutscher Vizemeister S Latein, Westdeutscher Meister S über 10-Tänze
  • 1999: Russischer Meister über 10-Tänze (Moskau), 4. Platz bei der Weltmeisterschaft über 10-Tänze (Riga), 1. Platz beim World Cup über 10-Tänze (St. Petersburg)
  • 2000: Russischer Vizemeister über 10-Tänze, 3. Platz bei der Europameisterschaft über 10-Tänze (Bonn), diverse weitere Platzierungen bei Tanzturnieren
  • 2001: Russischer Meister über 10-Tänze, Russischer Vizemeister Standard, diverse weitere Platzierungen bei Tanzturnieren
  • 2002: Deutscher Meister über 10-Tänze (Siegen), 4. Platz bei der Weltmeisterschaft über 10-Tänze (Düsseldorf)
  • 2003: Deutscher Meister über 10-Tänze (Chemnitz), 4. Platz bei der Europameisterschaft über 10-Tänze (Düsseldorf)
  • 2004: Deutscher Meister über 10-Tänze (Böblingen), Deutscher Meister Standard Kür (Witten), diverse weitere Platzierungen bei Tanzturnieren
  • 2005: Deutscher Meister über 10-Tänze (Wuppertal)
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 29 Jun 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
http://www.art-of-dance.eu/#Trainer
https://web.archive.org/web/20140924021412/http://www.profitanztrainer.de/index.php/dtp-award/jugendtrainer-des-jahres
http://www.wdc-gal.de/gal-offiziell/praesidium/
http://www.vso.de/mitglieder
https://www.tanzschule-danceplanet-duesseldorf.de/technik-und-workshops/
https://www.tanzsport.de/de/news/news-reader/imported-7-85bfd0d-423e-472a-9b95-aaaf72ab1876
https://www.dirkbastert.com
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes