Quantcast
peoplepill id: dieter-graupner
DG
1 views today
1 views this week
Dieter Graupner

Dieter Graupner

German sculptor
Dieter Graupner
The basics

Quick Facts

Intro German sculptor
Is Artist Sculptor
From Germany
Type Arts
Gender male
Birth 1940, Dresden, Germany
Age 80 years
Dieter Graupner
The details

Biography

Dieter Graupner (* 1940 in Dresden) ist ein deutscher Keramiker, Maler, Bildhauer und Restaurator. Er lebt in Dresden.

Leben

Dieter Graupner machte nach der Schulzeit von 1954 bis 1956 eine Ausbildung zum Maurer und Fliesenleger mit Facharbeiterabschluss. Von 1960 bis 1964 folgte ein Studium an der Fachschule für angewandte Kunst Heiligendamm, Fachrichtung Baukeramik. Im Jahr 1964 wurde er Mitglied der Produktionsgenossenschaft Bildender Künstler „Kunst am Bau“ (was er bis 1999 blieb) und Mitglied im Verband Bildender Künstler.

Seine Werke sind in Dresden, Cottbus, Halle, Berlin und Jena im öffentlichen Raum zu finden. Beim Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche wirkte er mit anderen Bildhauern an der Wiederherstellung der plastischen Werke und als Restaurator mit. Über die Dauer von fünf Jahrzehnten arbeitete er an der baubezogenen Kunst und setzte die Gesetzmäßigkeiten von Formgebung und dem Material im Gleichnis von Farbe und Licht in Szene. Sein Wirken zu DDR-Zeiten bezog sich nicht nur auf die großen Städte wie Dresden, Berlin und Cottbus; seine Werke finden sich auch in kleineren Städten wie Merseburg oder Ilmenau. Von ihm finden sich Wandbilder, Brunnen, Figurengruppen und Reliefs aus Steinzeug, Beton und Keramik im öffentlichen Raum. Mit Beginn der 1990er Jahre wandte er sich der Gouachemalerei zu und entwickelte dabei eine vielfältige farbliche und formgestalterische Wirkung beim Betrachten der diversen Bildquadrate.

Werke (Auswahl)

  • 1964: Strukturwand, im ehemaligen Kinderkaufhaus Dresden
  • 1968: Stukturwand, ehemaliges Newa-Hotel Dresden, mit Karl-Heinz Adler
  • 1973: Strukturwand an der Mensa der TH Leuna-Merseburg (heute Hochschule Merseburg)
  • 1977: Keramikfiguren, für Kindergarten in Dresden-Gorbitz, Asternweg 1
  • 1987: „Märchenbrunnen“, Amalie-Dietrich-Platz, Dresden-Gorbitz; nach dem Tod des Bildhauers Karl Schönherr mit Egmar Ponndorf fertiggestellt
  • 1987: Wildschweine, für die Berliner Gartenschau 1987

Literatur

  • Daniel Jacob: Skulpturenführer Dresden: Von Aphrodite bis Zwillingsbrunnen. ISBN 3-94209805-9, S. 128, 261.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 17 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
http://www.kunst-am-bau-ddr.de/die-kuenstler.html
https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/keine-rettung-fuer-terrakottasaeulen-35347626.html
https://www.bauwelt.de/themen/Kunst-am-Bau-im-Kollektiv-PG-Kunst-am-Bau-Dresden-Strehlen-Werkschau-Bundesstiftung-2104516.html
http://www.dresdner-stadtteile.de/Sudwest/Gorbitz/Strassen_Gorbitz/strassen_gorbitz.html
https://gruen-berlin.de/gaerten-der-welt/angebote/kunstwerke
https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Dieter_Graupner?uselang=de
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Dieter_Graupner
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon pandora tunein gplay iheart itunes