Quantcast
peoplepill id: detward-von-der-hude
DVDH
1 views today
1 views this week
Detward von der Hude
German politician

Detward von der Hude

Detward von der Hude
The basics

Quick Facts

Intro German politician
Was Politician
From Germany
Field Politics
Gender male
Birth 1345
Death 21 January 1430 (aged 85 years)
The details (from wikipedia)

Biography

Detward von der Hude (* um 1345; † 21. Januar 1430) war ab 1375 Bremer Ratsherr und von 1417 bis 1423 Bürgermeister in Bremen.

Leben

Detward von der Hude entstammte der weitverzweigten Ministerialenfamilie von der Hude aus dem Erzbistum Bremen. Er war der einzige Überlebende der drei Söhne des Lüder von der Hude. Seine Brüder starben wahrscheinlich während der Pest von 1350.

Er heiratete Anna Doneldey, Tochter des Ratsherrn Hinrik Doneldey dem Jüngeren und seiner Frau Margarete. Ihr gemeinsamer Sohn Hinrich von der Hude wurde einer der vermögendsten Männer der Stadt. Ihre Tochter Bartke heiratete den späteren Bürgermeister Herbort Duckel.

Nachdem Detwards Frau Anna vor 1412 gestorben war, heiratete er Tibbe von der Trupe, eine Tochter des Hinrich von der Trupe.

Detward war im Bremer Rat und von 1417 bis 1423 Bremer Bürgermeister. Er lieferte, wie die meisten Ratsherren, Bier und Holz für die Festungsbauten, aber auch für den Bau des Bremer Rathauses. Bei seinem Tod vererbte er seinem Sohn Hinrich von der Hude Land bei Hambergen. 1443 erstellte wiederum Hinrich im Zusammenhang mit einem Gerichtsverfahren eine Liste seiner Güteransprüche in Ritterhude, dazu kamen neben anderen Gütern Wälder in Stotel, die bereits Detwards Großvater, Ritter Friedrich von der Hude gehört hatten, sowie seinem Vater Lüder.

Anmerkungen


The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Detward von der Hude

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes