Quantcast
peoplepill id: carsten-goehrke
CG
1 views today
1 views this week
Carsten Goehrke

Carsten Goehrke

German historian
Carsten Goehrke
The basics

Quick Facts

Intro German historian
Is Historian Professor Educator
From Germany
Type Academia Social science
Gender male
Birth 19 May 1937, Hamburg, Germany
Age 83 years
Star sign Taurus
Peoplepill ID carsten-goehrke
The details (from wikipedia)

Biography

Carsten Goehrke (* 19. Mai 1937 in Hamburg) ist ein deutscher Osteuropahistoriker.

Leben

Carsten Goehrke wurde als Sohn eines aus Pommern stammenden Verwaltungsjuristen geboren und wuchs in Pommern auf, nach der Flucht 1945 in Münster. Er studierte Geschichte, Geographie, Germanistik und Slawistik an den Universitäten Tübingen (ab 1957) und Münster (ab 1958). 1963 legte er die wissenschaftliche Prüfung zum Lehramt an Schulen ab und wurde Hilfskraft bei Manfred Hellmann. 1967 wurde er mit einer Dissertation über Die Wüstungen in der Moskauer Ruś. Studien zur Siedlungs-, Bevölkerungs- und Sozialgeschichte in Münster promoviert. Danach war er wissenschaftlicher Assistent an der Abteilung für Osteuropäische Geschichte in Münster.

1971 wurde Goehrke an die Universität Zürich berufen, als erster Ordinarius für Osteuropäische Geschichte in der Schweiz. Er widmete sich insbesondere der altrussischen Geschichte, der Sozialgeschichte und der Alltagsgeschichte. Von 1982 bis 1994 war er Präsident des Schweizerischen Sozialarchivs.

2002 wurde Goehrke emeritiert.

Schriften

Als Autor
  • Die Theorien über Entstehung und Entwicklung des mir. Harrassowitz, Wiesbaden 1964.
  • Die Wüstungen in der Moskauer Ruś: Studien zur Siedlungs-, Bevölkerungs- und Sozialgeschichte. (= Quellen und Studien zur Geschichte des östlichen Europa. Band 1). Steiner, Wiesbaden 1968 (Dissertation, Universität Münster, 1968).
  • mit Manfred Hellmann und Peter Scheibert: Rußland (= Fischer Weltgeschichte. Band 31). Fischer, Frankfurt am Main 1972.
  • Frühzeit des Ostslaventums. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1992.
  • Russland: Eine Strukturgeschichte. NZZ Libro, Zürich 2010.
  • Russischer Alltag. Eine Geschichte in neun Zeitbildern vom Frühmittelalter bis zur Gegenwart. 3 Bände. Chronos, Zürich 2003–2005.
Als Herausgeber
  • mit Werner G. Zimmermann: „Zuflucht Schweiz“. Der Umgang mit Asylproblemen im 19. und 20. Jahrhundert. Rohr, Zürich 1994.
  • mit Seraina Gilly: Transformationen und historisches Erbe in den Staaten des europäischen Ostens. Lang, Bern 2000.
  • mit Jürgen von Ungern-Sternberg: Die baltischen Staaten im Schnittpunkt der Entwicklungen : Vergangenheit und Gegenwart. Schwabe, Basel 2003.
  • mit Bianka Pietrow-Ennker: Städte im östlichen Europa: Zur Problematik von Modernisierung und Raum vom Spätmittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Chronos, Zürich 2006.
  • Lebenswelten Sibiriens. Aus Natur und Geschichte des Jenissei-Stromlandes. Chronos, Zürich 2016. ISBN 3-0340-1348-5

Literatur

  • Nada Boškovska: Carsten Goehrke – 75 Jahre. In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, N.F., Jg. 60 (2012), S. 314–316.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 24 Jun 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=122107640
https://www.perlentaucher.de/autor/carsten-goehrke.html
https://d-nb.info/gnd/122107640
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=122107640
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=122107640
https://lccn.loc.gov/n82004816
https://viaf.org/viaf/24649743/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Carsten_Goehrke
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes