Quantcast
peoplepill id: britta-backlund
BB
1 views today
1 views this week
Britta Backlund

Britta Backlund

Schwedische Geschwindigkeitsskifahrerin
Britta Backlund
The basics

Quick Facts

Intro Schwedische Geschwindigkeitsskifahrerin
From Sweden
Gender female
Birth 7 March 1996
Age 24 years
Star sign PiscesPisces
The details

Biography

 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
Nation Schweden Schweden
Geburtstag 7. März 1996
Karriere
Disziplin S1 (ehemals SDH)
Debüt im Weltcup 26. Februar 2012
Pers. Höchstgeschwindigkeit S1: 222,91 km/h
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 3 × 0 × 0 ×
WM-Medaillen 3 × 0 × 0 ×
 Speedski-Weltmeisterschaften
Gold Vars 2013 SDH Junior
Gold Grandvalira / Grau Roig 2015 SDH Junior
Gold Vars 2019 S1
 Speedski-Weltmeisterschaften
Gold Vars 2013 SDH Junior
Gold Grandvalira / Grau Roig 2015 SDH Junior
Gold Vars 2019 S1
Platzierungen im Speedski-Weltcup
 Weltcupsiege 24
 S1-Weltcup 1. (2019, 2020)
 SDH-Weltcup 1. (2015)
 SDH Junior-Weltcup 1. (2012, 2014)
 Weltcupsiege 24
 S1-Weltcup 1. (2019, 2020)
 SDH-Weltcup 1. (2015)
 SDH Junior-Weltcup 1. (2012, 2014)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 S1 11 6 7
 SDH 3 0 0
 SDH Junior 10 2 0
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 S1 11 6 7
 SDH 3 0 0
 SDH Junior 10 2 0
Gold Vars 2013 SDH Junior
Gold Grandvalira / Grau Roig 2015 SDH Junior
Gold Vars 2019 S1
 S1-Weltcup 1. (2019, 2020)
 SDH-Weltcup 1. (2015)
 SDH Junior-Weltcup 1. (2012, 2014)
 S1 11 6 7
 SDH 3 0 0
 SDH Junior 10 2 0

Britta Backlund (* 7. März 1996) ist eine schwedische Geschwindigkeitsskifahrerin.

Biographie

Backlund stammt aus der Provinz Dalarnas län und ist Teil des Skiclubs von Rättvik. Zum Speedskiing kam sie über ihren älteren Bruder Erik Backlund, welcher ebenfalls im Speedski-Weltcup antritt.

2012 nahm sie erstmals an einem Weltcup Event teil und konnte bereits in dieser Saison die SDH Junior Wertung gewinnen. Bereits zwei Jahre später nahm sie an zwei Weltcups der klassischen Klasse S1 teil und konnte sich hier auf dem 4. und 5. Rang klassieren. Dennoch fokussierte sie sich zunächst auf die SDH-Klassen und wurde in dieser auch zweimal Weltmeisterin.

Nach ihrem vollständigen Umstieg zur S1-Klasse stellten sich auch hier schnell Erfolge ein. So sammelte sie Podestplätze und schrammte bei der WM 2017 knapp am Podium vorbei. In der Saison 2019 gewann sie neben dem Gesamtweltcup auch den WM-Titel auf der Weltrekord-Piste Chabrière in Vars (Frankreich).

Erfolge

Weltmeisterschaften

  • Vars 2013: 1. SDH Junior
  • Grandvalira / Grau Roig 2015: 1. SDH Junior
  • Idre Fjäll 2017: 4. S1
  • Vars 2019: 1. S1

Weltcupwertungen

Saison S1 SDH SDH Junior
2012 1. 230
2014 7. 95 1. 100
2015 1. 300
2016 2. 400
2017 2. 390
2018 3. 390
2019 1. 640
2020 1. 600

Weltcupsiege

  • 24 Weltcupsiege und 39 Podestplatzierungen
Datum Ort Land
Datum Ort Land
1. 13.02.2019 Salla Finnland
2. 15.02.2019 Salla Finnland
3. 09.03.2019 Idre Fjäll Schweden
4. 26.03.2019 Vars Frankreich
5. 12.04.2019 Grandvalira / Grau Roig Andorra
6. 01.02.2020 Vars Frankreich
7. 13.02.2020 Salla Finnland
8. 14.02.2020 Salla Finnland
9. 05.03.2020 Idre Fjäll Schweden
10. 06.03.2020 Idre Fjäll Schweden
11. 07.03.2020 Idre Fjäll Schweden
Datum Ort Land
1. 28.02.2015 Grandvalira / Grau Roig Andorra
2. 21.03.2015 Idre Fjäll Schweden
3. 22.03.2015 Idre Fjäll Schweden
Datum Ort Land
1. 26.02.2012 Grandvalira / Grau Roig Andorra
2. 23.03.2012 Idre Fjäll Schweden
3. 25.03.2012 Idre Fjäll Schweden
3. 19.04.2012 Verbier Schweiz
4. 16.03.2013 Idre Fjäll Schweden
5. 17.03.2013 Idre Fjäll Schweden
6. 07.04.2013 Grandvalira / Grau Roig Andorra
7. 14.04.2013 Verbier Schweiz
8. 26.01.2014 Vars Frankreich
9. 13.03.2016 Grandvalira / Grau Roig Andorra
10. 22.03.2016 Vars Frankreich
1. 13.02.2019 Salla Finnland
2. 15.02.2019 Salla Finnland
3. 09.03.2019 Idre Fjäll Schweden
4. 26.03.2019 Vars Frankreich
5. 12.04.2019 Grandvalira / Grau Roig Andorra
6. 01.02.2020 Vars Frankreich
7. 13.02.2020 Salla Finnland
8. 14.02.2020 Salla Finnland
9. 05.03.2020 Idre Fjäll Schweden
10. 06.03.2020 Idre Fjäll Schweden
11. 07.03.2020 Idre Fjäll Schweden
1. 28.02.2015 Grandvalira / Grau Roig Andorra
2. 21.03.2015 Idre Fjäll Schweden
3. 22.03.2015 Idre Fjäll Schweden
1. 26.02.2012 Grandvalira / Grau Roig Andorra
2. 23.03.2012 Idre Fjäll Schweden
3. 25.03.2012 Idre Fjäll Schweden
3. 19.04.2012 Verbier Schweiz
4. 16.03.2013 Idre Fjäll Schweden
5. 17.03.2013 Idre Fjäll Schweden
6. 07.04.2013 Grandvalira / Grau Roig Andorra
7. 14.04.2013 Verbier Schweiz
8. 26.01.2014 Vars Frankreich
9. 13.03.2016 Grandvalira / Grau Roig Andorra
10. 22.03.2016 Vars Frankreich
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 23 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
https://www.skidor.com/Grenar/Speedski/Landslag
http://www.speedski-info.com/Interview/2019_Britta.php?lang=e
http://www.speedski-info.com/index_E.php
https://www.fis-ski.com/DB/general/athlete-biography.html?sectorcode=SS&listid=&competitorid=7334
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes