Quantcast
peoplepill id: bennet-wiegert
BW
1 views today
1 views this week
Bennet Wiegert

Bennet Wiegert

German handball player
Bennet Wiegert
The basics

Quick Facts

Intro German handball player
Is Athlete Handball player
From Germany
Type Sports
Gender male
Birth 25 January 1982, Magdeburg, Germany
Age 40 years
Star sign Aquarius
Stats
Height: 193 cm
Weight: 93 kg
Sports Teams
SC Magdeburg
VfL Gummersbach
The details (from wikipedia)

Biography

Spielerinformationen
Spitzname „Benno“
Geburtstag 25. Januar 1982
Geburtsort Magdeburg, DDR
Staatsbürgerschaft Deutscher deutsch
Körpergröße 1,93 m
Spielposition Linksaußen
  Rückraum links
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein SC Magdeburg
Vereine in der Jugend
von – bis Verein
1989–1998 Deutschland SC Magdeburg
Vereine als Aktiver
von – bis Verein
1998–2004 Deutschland SC Magdeburg
2004–2006 Deutschland Wilhelmshavener HV
2006–2007 Deutschland VfL Gummersbach
2007–2013 Deutschland SC Magdeburg
Nationalmannschaft
Debüt am 4. Januar 2002
gegen Schweiz Schweiz in Balingen
  Spiele (Tore)
Deutschland Deutschland 5 (14)
Vereine als Trainer
von – bis Verein
2015– Deutschland Deutschland (Co-Trainer, Jugend)
2015– Deutschland SC Magdeburg

Stand: 15. Dezember 2015

Bennet „Benno“ Wiegert (* 25. Januar 1982 in Magdeburg) ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler und heutiger -trainer.

1998 lief Wiegert zum ersten Mal in der Profimannschaft des SC Magdeburg (SCM) auf und etablierte sich in dem Team. Mit den Magdeburgern wurde er Deutscher Meister (2001), Champions League Sieger (2002) und Vereins-Europameister (2002 und 2003). Außerdem war Wiegert mehrfacher A- und B-Jugendmeister und wurde 2000 Schülerweltmeister. Für die Nationalmannschaft spielte er fünf Mal und warf 14 Tore. Von 2004 bis 2006 lief er für den Bundesligisten Wilhelmshavener HV auf. In der Saison 2006/07 spielte der Profihandballer für den zwölffachen Deutschen Meister VfL Gummersbach. Ab der Saison 2007/08 bis zu seinem Karriereende 2013 spielte Wiegert wieder beim SC Magdeburg. Seit seinem Karriereende ist er beim SC Magdeburg als Jugendkoordinator tätig. Als der SCM im Oktober 2013 mehrere verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen hatte, gab Wiegert sein Comeback. Seit November 2015 ist Wiegert als Co-Trainer der DHB-Auswahlmannschaft des Jahrgangs 2000/01 tätig. Seit Dezember 2015 trainiert Wiegert die Bundesligamannschaft des SCM. Unter seiner Leitung gewann Magdeburg 2016 den DHB-Pokal.

Wiegert spielte auf den Positionen Linksaußen und Rückraum links.

Das Handballspiel lernte er durch seinen Vater Ingolf Wiegert kennen, der unter anderem Deutscher (DDR-) Meister und Olympiasieger (1980) war. Sowohl er als auch sein ehemaliger Trainer Alfreð Gíslason – dieser hatte ihn beim SCM trainiert – haben Benno sportlich am meisten geprägt.

The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 07 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
http://www.volksstimme.de/sport/regionalsport/1088142_Wiegert-und-sein-SCM-von-A-wie-Alfred-Gislason-bis-Z-wie-Ziel.html
http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-1-49065.html
http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-1-51710.html
http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-45-75889.html
http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-1-76757.html
https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Bennet_Wiegert?uselang=de
http://www.bennet-wiegert.de/
http://www.scm-gladiators.de/2007/o.red.c/spieler-details.php?SpielerID=11
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes