Quantcast
peoplepill id: beate-jessel
BJ
1 views today
1 views this week
Beate Jessel

Beate Jessel

German professor
Beate Jessel
The basics

Quick Facts

Intro German professor
Is Professor Educator
From Germany
Type Academia
Gender female
Birth 1 January 1962, Stuttgart, Stuttgart Government Region, Baden-Württemberg, Germany
Age 59 years
Peoplepill ID beate-jessel
The details (from wikipedia)

Biography

Beate Jessel (* 25. Mai 1962 in Stuttgart-Bad Cannstatt) ist eine deutsche Landespflegerin und seit November 2007 Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN).

Jessel studierte von 1982 bis 1989 Landespflege an der Technischen Universität München. Anschließend arbeitete sie bei Jörg Schaller-Kranzberg als wissenschaftliche Angestellte und Projektleiterin. Von 1992 bis 1999 war Jessel Leiterin des Referats "Ökologische orientierte Planungen" an der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege in Laufen/Salzach. 1998 promovierte sie zum Dr. agr. mit dem Thema "Landschaften als Gegenstand von Planung. Betrachtungen über die Theorie ökologisch orientierten Planens" bei Wolfgang Haber an der TU München-Weihenstephan.

1999 wurde sie zur Professorin für Landschaftsplanung an der Universität Potsdam am Institut für Geoökologie berufen. Im Jahr 2006 wechselte sie zur Technischen Universität München auf den von der Allianz-Stiftung finanzierten Lehrstuhl für "Strategie und Management der Landschaftsentwicklung".

Meinungen

Erneuerbare Energien

In Bezug auf die Energiewende fordert Jessel eine offene Diskussion über die Folgen für Natur und Landschaft. Sie begrüßt den gesellschaftlichen Konsens nach Fukushima, jedoch sagte sie gegenüber dem Deutschlandfunk: "Das heißt ... nicht, dass negative Wirkungen, die der Ausbau der Erneuerbaren sehr wohl auf Natur und Landschaft haben kann, dabei ausgeklammert werden dürfen". Bis zum Ausstieg aus der Kernenergie bis 2021 sollten "Leitplanken" für Natur und Landschaft definiert werden: "Man darf die Energiewende und den Klimaschutz zum einen und den Naturschutz zum anderen nicht gegeneinander ausspielen." Beim Bau von neuen Stromleitungen sei eine genaue Abschätzung des Bedarfs und dann eine sorgfältige Trassenwahl notwendig. Auf hoher See müsse beim Ausbau von Offshore-Windkraft auf die Standorte geachtet werden, um Wale und Seevögel nicht zu beeinträchtigen.

In Bezug auf den Anbau von Biomasse, forderte Jessel Nachhaltigkeitskriterien. Mais wird in aller Regel in Monokultur angebaut und Jessel forderte, den Anbau von Mais in der Fruchtfolge zu beschränken und die klimarelevante Umwandlung von Grünland zu Anbaufläche von Biomasse zu unterbinden.

Großprojekte

Jessel wehrt sich gegen instrumentiell eingesetztes Naturschutzrecht bei Großprojekten wie Stuttgart 21 (Juchtenkäfer) und schließt sich damit der Kritik des Biologen Josef H. Reichholf an. Sie ist der Meinung, dass diese Einwände den Ruf des Naturschutzes als "Blockierer" prägen und das öffentliche Augenmerk von ernsthaften und großräumigen Naturschutzbemühungen ablenke.

Großschutzgebiete in Deutschland

Auf einer internationalen Schutzgebietskonferenz im September 2011 begrüßte sie die Diskussion um einen Nationalpark in Baden-Württemberg. Nach ihrer Ansicht bedarf es in Deutschland der Neuausweisung von weiteren Nationalparken, um das Fünf-Prozent-Ziel einer natürlichen Waldentwicklung der Nationalen Biodiversitätsstrategie zu erreichen, und um zu gewährleisten, dass alle Großlandschaften exemplarisch durch Nationalparke erfasst sind. „Daher begrüße ich die Nationalparkinitiative des Landes Baden-Württemberg“, sagte Jessel.

Publikationen (Auswahl)

Bücher

  • Beate Jessel, Kai Tobias (2002): Ökologisch orientierte Planung: Eine Einführung in Theorien, Daten und Methoden. Uni-Taschenbücher ISBN 9783825222802
  • Beate Jessel, Olaf Tschimpke, Manfred Walser, BfN (Hersg.): Produktivkraft Natur
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes