Quantcast
peoplepill id: august-albert-2
AA
1 views today
1 views this week
August Albert

August Albert

German philologist
August Albert
The basics

Quick Facts

Intro German philologist
Is Philologist Translator
From Germany
Type Social science
Gender male
Birth 28 August 1881, Munich, Germany
Star sign Virgo
Awards
Order of Merit of the Federal Republic of Germany 1954
Peoplepill ID august-albert-2
The details (from wikipedia)

Biography

August Albert (geb. 28. August 1881 in München; † unbekannt) war ein deutscher Philologe, Übersetzer und Beamter.

Albert besuchte das Gymnasium. Er lebte von 1902 bis 1910 als Hauslehrer in Russland. Dort eignete er sich tiefe Kenntnisse der russischen Literatur und Geschichte an. 1911 wurde August Albert Chefredakteur in Konstanz. Ab 1926 arbeitete er in der Pressestelle des badischen Staatsministeriums im Innenministerium. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurde er 1933 aus dem Staatsdienst entlassen. Da er als gelernter Zeitungsredakteur nicht als parteipolitischen Gründen als sogenannter Parteibuchbeamter in Dienst genommen worden, war fiel er unter funktionsbedingte Sonderregelungen des Laufbahnrechts. Er wurde darum unter Berufung auf § 4 des Berufsbeamtengesetzes (BBG) wegen politischer Unzuverlässigkeit entlassen. Albert erhielt lediglich ein geringes Übergangsgeld. Er leitete dann ein Sägewerk in Hofolding. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde August Albert als Beamter reaktiviert und stieg bis zum Oberregierungsrat auf. Nach dem Ende seiner Beamtenlaufbahn lebte er in Hofolding.

August Albert war Vorsitzender des Vorstandes der Süddeutschen Holzberufsgenossenschaft München.

Am 31. März 1954 wurde August Albert das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Schriften

August Albert hat sich als Übersetzer russischer Literatur einen Namen gemacht.

  • Alexander Puschkin: Erzählungen. Paul Schlösser, Braunschweig 1947. 
  • Russische Volksmärchen. Wilhelm Goldmann Verlag, München 1961. 
  • Arkadij Timofejewitsch Awertschenko: Der Truthahn mit Kastanien und andere Erzählungen. Wilhelm Goldmann Verlag, München 1961. 
  • Michail J. Saltykow: Die Familie Golowljew. Waldstatt Verlag, Einsiedeln 1962. 

Literatur

  • Wilhelm Goldmann (Hrsg.): Lexikon der Goldmann-Taschenbücher. Band 1000. Wilhelm Goldmann Verlag, München 1963, S. 43. 
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 17 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Reference sources
References
https://books.google.de/books?id=Ar3yCQAAQBAJ&pg=PA48&q=August%2BAlbert#v=onepage
arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes