Quantcast
peoplepill id: arthur-hebel
AH
1 views today
1 views this week
Arthur Hebel
German athletics competitor

Arthur Hebel

Arthur Hebel
The basics

Quick Facts

Intro German athletics competitor
Was Athlete
From Germany
Field Sports
Gender male
Birth 13 September 1898, Mannheim, Karlsruhe Government Region, Baden-Württemberg, Germany
Death 17 August 1981 (aged 82 years)
The details (from wikipedia)

Biography

Arthur Hebel (* 11. September 1899 in Mannheim; † 17. August 1981) war ein deutscher Leichtathlet. Seine Spezialdisziplin war der 400-Meter-Hürdenlauf.

Bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften 1923 in Frankfurt wurde er über die 400-Meter-Hürden-Strecke nach Heinrich Troßbach Zweiter. Im Jahr darauf gewann er in Stettin die Deutsche Meisterschaft in 58,5 Sekunden. Seine persönliche Bestleistung stellte er mit 58,3 Sekunden am 19. Juli 1925 in Frankfurt auf. Die gleiche Zeit lief er noch einmal ein Jahr später in Stuttgart.

Er war Schlussmann der deutschen Mannschaft (Otto Neumann, Hermann Wellenreuther, Willi Apfel, Hebel), die 1924 in Berlin in 1:58,7 min Weltrekord in der Schwedenstaffel (400, 300, 200 und 100 m) lief.

Hebel startete für die MTG Mannheim. Er war Komplementär der Schiffswerft J. Braun Kg und engagierte sich von 1951 bis 1962 als Kassenwart in der Vereinigung alter Leichtathleten, dem Zusammenschluss der Deutschen Meister.

Literatur

  • Klaus Amrhein: Biographisches Handbuch zur Geschichte der Deutschen Leichtathletik 1898–2005. 2 Bände. Darmstadt 2005 publiziert über Deutsche Leichtathletik Promotion- und Projektgesellschaft.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
From our partners
Sponsored
Sections Arthur Hebel

arrow-left arrow-right instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube pandora tunein iheart itunes