Quantcast
peoplepill id: anne-kanis
AK
2 views today
10 views this week
Anne Kanis

Anne Kanis German actress

German actress
Anne Kanis
The basics

Quick Facts

Intro German actress
Is Actor
From Germany
Type Film, Television, Stage and Radio
Gender female
Birth 1979, Berlin, Margraviate of Brandenburg
Age: 41 years
The details

Biography

Anne Kanis (* 1979 in Ost-Berlin als Anne Richter) ist eine deutsche Schauspielerin und Autorin.

Leben

Anne Kanis wurde 1979 als Anne Richter in Ost-Berlin geboren. Sie ist die Tochter der Bühnenschauspielerin Elisabeth Richter-Kubbutat und des Pantomimen Günter Richter, der im bis 1991 bestehenden Pantomimenensemble des Deutschen Theaters Berlin tätig war. Anne Kanis wurde von ihrem künstlerischen Elternhaus stark geprägt. 1987 stand sie zusammen mit ihren Brüdern (den heutigen Jazzmusikern Laurids Richter und Philipp Richter) und dem Pantomimenensemble im Rahmen der 750 Jahr-Feier Berlins auf der Bühne. 1992 übernahm sie beim DS Kultur Hörfunk die kindliche Hauptrolle in dem Hörspiel Emma, nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Ursula Fuchs.

Im Alter von 16 Jahren stand sie erstmals vor einer Kamera, in der Krimiserie Max Wolkenstein. Seit Mitte der 1990er Jahre arbeitete sie dann regelmäßig als Schauspielerin und Sprecherin für Film und Hörfunk. Bekanntheit erlangte sie vor allem durch ihre zahlreichen Fernsehrollen. Sie übernahm dabei wiederkehrende Serienrollen, Episodenrollen und auch Gastrollen. Kanis wurde im deutschen Fernsehen häufig in Kriminalserien und Kriminalfilmen eingesetzt.

2000 spielte sie die Hauptrolle der Emma Kirsch in dem TV-Drama Zerbrechliche Zeugin des niederländischen Regisseurs Ben Verbong, in dem sie ein leicht behindertes Mädchen aus Berlin darstellte.

Von 2000 bis 2001 war sie in einer wiederkehrenden Episodenrolle in mehreren Folgen der ZDF-Serie Unser Charly zu sehen. Sie spielte Lisbeth Kranz, die Freundin der Serienfigur Andrea (Farina Jansen). In der Bella Block-Krimireihe des ZDF hatte sie 2004 einen Auftritt. Sie spielte Milena Saamann, eine Kellnerin in einem Hamburger Nobelhotel, die von ihrem Vorgesetzten, dem Hoteldirektor, vergewaltigt wird. 2006 spielte sie an der Seite von Ottfried Fischer die hochschwangere Tschechin Leni in der Fernsehserie Pfarrer Braun. In der ARD war sie im Januar 2010 in einer Folge der Fernsehserie Tierärztin Dr. Mertens als Lena Baltrusch zu sehen. Sie spielte eine unter den Gewalttätigkeiten ihres Mannes leidende Ehefrau und junge Mutter, die ihr Kind schließlich zur Adoption freigibt. 2012–2013 war sie in mehreren Folgen der Fernsehserie In aller Freundschaft als Rollstuhlfahrerin Linda Tillmann zu sehen.

Sie hatte außerdem Episodenrollen u. a. in den Fernsehserien SOKO Stuttgart (2011), SOKO Köln (2011), Der Staatsanwalt (2012) und Letzte Spur Berlin (2013), Josephine Klick – Allein unter Cops und Binny und der Geist (2016).

Seit Oktober 2016 ist Kanis in der Fernsehserie Tierärztin Dr. Mertens erneut in ihrer Rolle als Lena Baltrusch zu sehen. Im Dezember 2016 war sie in der Fernsehserie In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte in einer Episodenhauptrolle zu sehen; sie spielte Helene Böhm, eine junge Frau, die unter Schock steht und behauptet, einen Vampir gesehen zu haben.

Kanis spielte außerdem in zwei Kriminalfilmen aus der Fernsehreihe Tatort mit. Besonders überzeugend gelang ihr die Darstellung einer blinden Patientin im Tatort: Blinder Glaube (2008). Für die Hörfilmfassung dieses Tatorts wurde Anne Kanis 2009 mit dem Deutschen Hörfilmpreis ausgezeichnet.

Kanis wirkte auch in einigen Kinoproduktionen mit. 1999 spielte sie in Pola X von Leos Carax. 2008 war sie als junges Flüchtlingsmädchen in dem deutschen Kinofilm Anonyma – Eine Frau in Berlin von Max Färberböck an der Seite von Nina Hoss zu sehen. 2009 folgte der Historienfilm Die Unbedingten, wo sie als Luise eine junge Frau spielte, die sich aus Liebe zu dem Mann, den sie liebt, den Befehlen und Wünschen ihres Vaters widersetzt. 2011 war sie als erwachsene Nicole in dem Kinofilm Der Preis von Elke Hauck zu sehen. In der Romanverfilmung Adam und Evelyn von Andreas Goldstein und Jakobine Motz, nach dem gleichnamigen Roman von Ingo Schulze, spielt sie 2019 die weibliche, titelgebende Hauptrolle.

2015 erschien ihr erster Roman Nichts als ein Garten im Metrolit Verlag.

Anne Kanis lebt in Berlin.

Filmographie (Auswahl)

  • 1996: Max Wolkenstein: Tod eines Penners (Fernsehserie)
  • 1997: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei: Die verlorene Tochter (Fernsehserie)
  • 1998: Am liebsten Marlene (Fernsehserie)
  • 1998: Die Straßen von Berlin: Endstation (Fernsehserie)
  • 1998: Wolffs Revier: Im Namen des Vaters (Fernsehserie)
  • 1999: Pola X
  • 1999: Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen: Von Menschen und Tieren (Fernsehserie)
  • 1999: Himmel und Erde – Ein göttliches Team (Fernsehserie)
  • 1999: Liebe ist stärker als der Tod (Fernsehfilm)
  • 2000: Balko: Killer-Rap (Fernsehserie)
  • 2000: Zerbrechliche Zeugin (Fernsehfilm)
  • 2000–2001: Unser Charly (Fernsehserie; Serienrolle)
  • 2001: Das Mädcheninternat – Deine Schreie wird niemand hören (Fernsehfilm)
  • 2001: Sophie – Sissis kleine Schwester (Fernsehfilm)
  • 2002: SOKO Leipzig: Dickes Blut (Fernsehserie)
  • 2002: Tatort – Endspiel (Fernsehreihe)
  • 2002: Rotlicht – Die Stunde des Jägers (Fernsehfilm)
  • 2002: Ein starkes Team – Träume und Lügen (Fernsehreihe)
  • 2002: Die Braut wußte von nichts (Fernsehfilm)
  • 2002: Victor der Schutzengel (Fernsehserie)
  • 2003: Ein Fall für zwei: Erics Tod (Fernsehserie)
  • 2003–2004: Großstadtrevier: (zwei Folgen) Ultimo, Traumtänzer (Fernsehserie)
  • 2003: Im Labyrinth (Kurzfilm)
  • 2004: Broti & Pacek – Irgendwas ist immer (Fernsehserie)
  • 2004: Bella Block: Hinter den Spiegeln (Fernsehreihe)
  • 2004: Inspector Rolle: Tod eines Models
  • 2003: In aller Freundschaft: Doktorspiele (Fernsehserie)
  • 2004: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei: Vertrauter Feind (Fernsehserie)
  • 2004: Die Verlorenen (Fernsehfilm)
  • 2005: Das geheime Leben meiner Freundin (Fernsehfilm)
  • 2006: Pfarrer Braun: Drei Särge und ein Baby
  • 2007: SOKO Kitzbühel: Eine Tote aus Berlin (Fernsehserie)
  • 2007: Die Gipfelstürmerin (Fernsehfilm)
  • 2007: Notruf Hafenkante: Mit List und Tücke (Fernsehserie)
  • 2007: R. I. S. – Die Sprache der Toten: Königin der Nacht (Fernsehserie)
  • 2008: In aller Freundschaft: Haus und Hof (Fernsehserie)
  • 2008: KDD – Kriminaldauerdienst: Letzte Chance (Fernsehserie)
  • 2008: Der Bulle von Tölz: Der Zauberer im Brunnen (Fernsehserie)
  • 2008: Anonyma – Eine Frau in Berlin
  • 2008: Tatort: Blinder Glaube (Fernsehreihe)
  • 2009: Stubbe – Von Fall zu Fall: Im toten Winkel (Fernsehreihe)
  • 2009: SOKO Wismar: Der Mann aus Calais (Fernsehserie)
  • 2009: Ein starkes Team: La Paloma (Fernsehreihe)
  • 2009: Die Unbedingten (Fernsehfilm)
  • 2010: Tierärztin Dr. Mertens: Polterabend (Fernsehserie)
  • 2010: Das Duo – Mordbier (Fernsehreihe)
  • 2011: SOKO Stuttgart: Zweiter Frühling (Fernsehserie)
  • 2011: Der Preis (Kino)
  • 2011: Countdown – Die Jagd beginnt: Aussage gegen Aussage
  • 2011: Polizeiruf 110: Zwei Brüder (Fernsehreihe)
  • 2011: SOKO Köln: Mord im Veedel (Fernsehserie)
  • 2012: Der Staatsanwalt: Schlangengrube (Fernsehserie)
  • 2012: Der Alte: Es ist niemals vorbei (Fernsehserie)
  • 2012–2013: In aller Freundschaft (Fernsehserie; wiederkehrende Serienrolle, drei Folgen)
  • 2013: Letzte Spur Berlin: Wunschbild (Fernsehserie)
  • 2014: Schmidt – Chaos auf Rezept (Comedyserie)
  • 2015: Eine wie diese (Fernsehfilm)
  • 2015: Kommissar Marthaler – Ein allzu schönes Mädchen (Fernsehreihe)
  • 2015: Josephine Klick – Allein unter Cops: Indianer (Fernsehserie)
  • 2016: München Mord – Kein Mensch, kein Problem (Fernsehreihe)
  • 2016: Binny und der Geist: Der Schatz in der Burg (Fernsehserie)
  • 2016: Dr. Klein (Fernsehserie)
  • 2016: Familie Dr. Kleist (Fernsehserie)
  • 2016: Tierärztin Dr. Mertens (Fernsehserie; Serienrolle)
  • 2016: In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte: Verständnis (Fernsehserie; Folge 2x33)
  • 2017: SOKO Stuttgart: Tödliches Komplott (Fernsehserie)
  • 2018: Um Himmels Willen: Schlimmer Verdacht (Fernsehserie)
  • 2018: In aller Freundschaft: Zweifel (Fernsehserie; Folge 21x22)
  • 2018: Wilsberg: Die Nadel im Müllhaufen (Fernsehreihe)
  • 2019: Adam und Evelyn (Kino)

Hörspiele

  • 2008: Vaterland (WDR)
  • 2008: Liebesschwindel (WDR)
  • 2009: Kolibri (WDR)
  • 2009: Jim Knopf und die wilde Dreizehn (WDR)
  • 2009: Bitterer Ernst (WDR)
  • 2012: Zurück zum Beton (WDR)
  • 2012: Der Buddhist und ich (WDR)
  • 2014: Bodo Traber: Das Ding im Nebel – Regie: Petra Feldhoff (Kriminalhörspiel – WDR)
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 02 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
https://www.welt.de/print-welt/article587582/Allein-unter-Tieren-oder-Wenn-ein-junger-Mensch-abgedreht-ist.html
http://www.berliner-kurier.de/archiv/sie-war-mit-oma-mein-erstes-publikum,8259702,7831682.html
http://www.presseportal.de/pm/51580/1373209/rundfunk_berlin_brandenburg_rbb?search=masurenallee
https://web.archive.org/web/20100123025433/http://dieunbedingten.de/Die_Unbedingten_-_Cast.html
https://tools.wmflabs.org/giftbot/deref.fcgi?url=http://dieunbedingten.de/Die_Unbedingten_-_Cast.html
http://IABotmemento.invalid/http://dieunbedingten.de/Die_Unbedingten_-_Cast.html
http://dieunbedingten.de/Die_Unbedingten_-_Cast.html
https://www.filmgalerie451.de/filme/der-preis/
https://www.piqd.de/literatenfunk/adam-und-evelyn-eine-gelungene-literaturverfilmung
http://www.xn--untergrund-blttle-2qb.ch/kultur/film/adam_und_evelyn_goldstein_5239.html
https://www.mdr.de/kultur/empfehlungen/adam-und-evelyn-filmkritik-elstermann-100.html
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes