Quantcast
peoplepill id: andrea-wolfensberger
AW
1 views today
1 views this week
Andrea Wolfensberger

Andrea Wolfensberger

The basics
Quick Facts
Is Artist Visual artist
From Switzerland
Type Arts Creativity
Gender female
Birth 9 May 1961
Age: 58 years
Star sign TaurusTaurus
The details
Biography

Andrea Wolfensberger (* 9. Mai 1961 in Zürich) ist eine Schweizer Bildhauerin und Installationskünstlerin.

Biografie

Andrea Wolfensberger studierte an der Ecole Supérieure d’Art Visuel in Genf. Sie erhielt verschiedene Stipendien und Auszeichnungen sowie Artist in Residencies in Paris und Rom. Sie unterrichtet an der Hochschule der Künste Bern. Seit 1986 hatte sie zahlreiche Ausstellungen in der Schweiz, in Deutschland und Frankreich und realisierte Arbeiten im öffentlichen Raum und als Kunst am Bau. Im künstlerischen Diskurs zum Thema Natur bezieht sie mit Malerei, Skulptur, Film, Video und Installationen eine sehr eigene, stringente Position, die naturwissenschaftliche Abstraktion und erzählerische Poesie vereint. Sie lebt und arbeitet in Waldenburg BL und Zürich.

Ausstellungen (Auswahl)

Einzeln
  • 2011: Kunstmuseum Solothurn (CH)
  • 2003: Kloster Schönthal, Langenbruck (CH)
  • 1993: Kunsthaus Glarus (CH)
  • 1992: Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen (CH)
Gruppen
  • 2018: Kaleidoskop Worpswede - Kunstwerk Landschaft Lebensort, Worpsweder Museen (D)
  • 2017: Domaine de Chaumont-sur-Loire, Centre d'Arts et de Nature, Chaumont (F)
  • 2014: Métamorphisme, Kunstmuseum Sion (CH)
  • 2013: six memos for the next..., MAGAZIN4-Bregenzer Kunstverein, Bregenz (A)
  • 2012: REMUE-MENAGE, Charlatan, Museum für Moderne Kunst Salvador de Bahia (BR)
  • 2008: 4. ZEBRA Poetry Film Festival, literaturWERKstatt Berlin (D)
  • 2007: StipendiatInnen der Stiftung Vordemberge-Gildewart, Museum Wiesbaden (D)
  • 2000: bleibe, Akademie der Künste, Berlin (D)
  • 1999: Deichtorhallen Hamburg (D)
  • 1998: Reservate der Sehnsucht, Dortmunder U, ehem. Unionsbrauerei Dortmund (D)
  • 1993; 1996: Kunsthaus Glarus
  • 1991 Kunst Europa, Dortmunder Kunstverein (D)
  • 1990 Transformations, Fundação Calouste Gulbenkian, Lisboa (PT), Transformations, Mamco, Genève (CH)
  • 1989 Eisen 89. Perspektiven Schweizer Eisenplastik, Dietikon (CH), Art en plein air, Môtiers (CH)
  • 1987 Traces du sacré dans la sculpture suisse contemporaines, Bex & Arts, Bex (CH)
  • 1986 Repères / Merkzeichen, Kantonales Kunstmuseum, Sion (CH)

Publikationen

  • ..then listen again... Andrea Wolfensberger. Kunstmuseum Solothurn. Text: Christoph Vögele. Edizioni Periferia, Luzern/Poschiavo 2011.
  • Andrea Wolfensberger. Zeit-Lupen. Hrsg.: Karen van den Berg und Irene Müller. Periferia, Luzern 2007.
  • Elisabeth Arpagaus. Andrea Wolfensberger. Kunsthaus Glarus. Texte: Annette Schindler und Marietta Johanna Schürholz. Glarus 1993.
The contents of this page are sourced from Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=12846657X
https://www.worldcat.org/identities/lccn-nr97020424
http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4005833
http://andreawolfensberger.ch/
https://d-nb.info/gnd/12846657X
http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/SET=1/TTL=1/CMD?retrace=0&trm_old=&ACT=SRCHA&IKT=2999&SRT=RLV&TRM=12846657X
https://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=12846657X
https://lccn.loc.gov/nr97020424
https://viaf.org/viaf/55199775/
https://tools.wmflabs.org/persondata/p/Andrea_Wolfensberger
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes