Quantcast
peoplepill id: alexander-giesche
AG
1 views today
1 views this week
Alexander Giesche

Alexander Giesche

German theatre director amd performance artist
Alexander Giesche
The basics

Quick Facts

Intro German theatre director amd performance artist
Is Theatre director Theater professional Theater director Artist
From Germany
Type Arts
Gender male
Birth 1982, Munich, Germany
Age 38 years
Genre:
Performance art
The details

Biography

Alexander Giesche (geboren 1982 in München) ist ein deutscher Theaterregisseur und Performance-Kollektiv-Leiter.

Leben

Giesche ging zum Studium der angewandten Theaterwissenschaft nach Gießen und setzte es 2011 mit einem einjährigen Masterprogramm bei der Akademie für experimentelles Theater und Musik DasArts in Amsterdam fort. Noch als Studierender war er (zusammen mit Lea Letzel) mit dem halbstündigen multimedialen Parforce-Stück Record of Time beim Körber Studio Junge Regie eingeladen. Es eröffnete das Festival und wurde ein Höhepunkt, „eine Sisyphosiade zwischen Stress und slapstickhafter Komik“", das nicht den Festival-Wettbewerb aber den Kritiker-Preis gewann.

Nach Abschluss des Studiums 2012 war Alexander Giesche von 2012 bis 2014 als Artist in Residence beim Theater Bremen. In der Theaterkritiker-Umfrage der Fachzeitschrift Theater heute wurde Giesche 2014 und erneut 2016 zum Nachwuchsregisseur des Jahres gewählt. 2015 war er mit der Inszenierung Der perfekte Mensch beim Theater Bremen zum Festival Radikal jung in München eingeladen.

In den Spielzeiten von 2015 bis 2017 war er mit seinem spielzeitübergreifenden Projekt „Future Shock“ an den Münchner Kammerspielen engagiert. Dafür schuf er das jugendbewegte Theater-Kollektiv GIESCHEand, dessen künstlerischer Leiter er weiterhin ist. Dessen Inszenierungen im Rahmen des Projekts „Future Shock“ wurden regulär vom Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes gefördert. Inhaltlich geht es als roter Faden darin um die Frage nach den Auswirkungen von Fortschritt und Technologie auf unser Welterleben.

Mit seinen technologiebasierten Projekten zog Giesche die Aufmerksamkeit internationaler Festivals und Jurys auf sich. Inszenatorische Arbeiten von ihm wurden am Schauspielhaus Zürich, an den Münchner Kammerspielen, dem Frascati Theater Amsterdam, dem Kaaitheater Brussels, bei Theater der Welt Mannheim, SPIELART München, Theaterformen Braunschweig, Festival d‘Automne Paris, Junge Hunde Festival Aarhus, Festival d‘Automne Paris und dem G2T Festival in Gennevilliers, beim Festival Radikal jung München sowie dem Luzerner Theater aufgeführt.

Herausragende Auszeichnungen waren Einladungen zum Schweizer Theatertreffen (2018) und zum Berliner Theatertreffen (2020). Derzeit arbeitet Giesche als Hausregisseur am Schauspielhaus Zürich.

Bedeutende Inszenierungen

  • Record of time beim Körber Studio Junge Regie (3/2011)
  • World of Reason am Theater Bremen (3/2015)
  • Torture the Artist am Theater Bremen (6/2016)
  • 8 ½ Millionen nach dem Roman von Tom McCarthy an den Münchner Kammerspielen (11/2016)
  • White Out – Begegnungen am Ende der Welt am Theater Luzern (3/2017)
  • Der Mensch erscheint im Holozän : ein Visual Poem nach Max Frisch am Schauspielhaus Zürich

Auszeichnungen

  • 2011: (zusammen mit Lea Letzel) Preis der Kritik beim Körber Studio Junge Regie für Record of Time
  • 2014 und 2016: Nachwuchsregisseur des Jahres in der Kritikerumfrage der Zeitschrift Theater heute
  • 2015: Einladung zum Festival Radikal jung mit seiner Inszenierung Der perfekte Mensch
  • 2018: Einladung zum Schweizer Theatertreffen mit seiner Inszenierung White Out – Begegnungen am Ende der Welt
  • 2020: Einladung zum Berliner Theatertreffen mit seiner Inszenierung Der Mensch erscheint im Holozän : ein Visual Poem nach Max Frisch für das Schauspielhaus Zürich

Belege

  1. Was machen wir jetzt hier?, nachtkritik.de vom 30. März 2011, abgerufen 4. März 2020
  2. Inszenierung Normcore, muenchner-kammerspiele.de, abgerufen 4. März 2020
  3. Inszenierung 8 1/2 Millionen, muenchner-kammerspiele.de, abgerufen 4. März 2020
  4. Profil Alexander Giesche sowie GIESCHEand, muenchner-kammerspiele.de, abgerufen 4. März 2020
  5. Kurzbiografie Alexander Giesche, berlinerfestspiele.de vom Februar 2019, abgerufen 4. März 2020
  6. Wenn uns die Welt entgleitet, tagesanzeiger.ch vom 26. Januar 2020, abgerufen 4. März 2020
  7. Spielplan 2019/20 des Schauspielhaus Zürich: «Theater besteht darin, Gegensätze zu denken», abgerufen 4. März 2020
  8. Elske Brault: Die Talente von morgen, Rezension auf nachtkritik.de vom 15. März 2017, abgerufen 4. März 2020
  9. Tim Schomacker: Men from the Moon, Rezension auf nachtkritik.de vom 14. März 2015, abgerufen 4. März 2020
  10. Stefan Schmidt: Draußen auf dem Platz, Rezension auf nachtkritik.de vom 15. Juni 2016, abgerufen 4. März 2020
  11. Geneva Moser: Apokalypse reloaded, Rezension auf nachtkritik.de vom 15. März 2017, abgerufen 4. März 2020
  12. „Im Rutsch mit der Natur“, nachtkritik.de vom 23. Januar 2020, abgerufen 29. Januar 2020
The contents of this page are sourced from Wikipedia article on 24 Apr 2020. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comments so far.
Comments
Reference sources
References
https://nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=5450:koerber-studio-fuer-junge-regie-2011-das-ergebnis&catid=38&Itemid=40
https://www.muenchner-kammerspiele.de/en/staging/normcore
https://www.muenchner-kammerspiele.de/inszenierung/8-1-2-millionen
https://www.muenchner-kammerspiele.de/profil/alexander-maximilian-giesche
https://www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/programm/bfs-kuenstler/bfs_kuenstler_detail_278997.html
https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/theater/wenn-uns-die-welt-entgleitet/story/17552079
https://kulturfreak.de/spielplan-2019-20-des-schauspielhaus-zuerich-theater-besteht-darin-gegensaetze-zu-denken
https://nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=5443:zwischenstand-beim-hamburger-koerber-studio-junge-regie-2011&catid=37&Itemid=100190
https://nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=10678:world-of-reason-bilderstark-fragt-alexander-giesche-in-bremen-nach-gravitation-und-gesellschaft&catid=93&Itemid=100190
arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down instagram whatsapp myspace quora soundcloud spotify tumblr vk website youtube stumbleupon comments comments pandora gplay iheart tunein pandora gplay iheart tunein itunes